Das Brockhaus Conversations-Lexikon 1796 – 1898

Titelblatt: Brockhaus Conversations-Lexikon

Das Brockhaus Conversations-Lexikon 1796 – 1898
Gesamtausgabe der ersten 14 Auflagen und der dazugehörigen Supplemente

(Archiv der europäischen Lexikographie, Abt. 1: Enzyklopädien; 35)

193.849 Seiten auf 1.597 Mikrofiches
1997, ISBN 3-89131-250-4

Silber negativ: EUR 11.604,– (ohne Mwst.) / EUR 13.808,76 (inkl. Mwst.)

Die Formulierung »im Brockhaus nachschauen« hat sich bis heute als feste Redewendung etabliert, wenn es darum geht, einen Begriff oder ein Thema im Lexikon nachzuschlagen – und das auch, wenn man sich damit auf ein ganz anderes Nachschlagewerk bezieht.

Die Redewendung zeigt, wie stark der Verlag F.A. Brockhaus die Vorstellung von einer guten Enzyklopädie in den letzten 200 Jahren geprägt hat, und sie verweist darauf, daß »Der Brockhaus«, wie das Lexikon allgemein genannt wird, für den größten Teil seiner Publikationsgeschichte ein fulminanter Erfolg war. Es erreichte einen Verbreitungsgrad und eine Popularität wie keine andere deutschsprachige Enzyklopädie, so daß es keineswegs verwundert, daß der Name »Brockhaus« zu einem Synonym für Nachschlagewerke schlechthin werden konnte.

Den Grundstein für die Erfolgsgeschichte dieser Enzyklopädie legte Friedrich August Brockhaus im Jahr 1808, als er auf der Leipziger Buchmesse ein Conversationslexikon kaufte, das 1796 von Renatus Gotthelf Löbel und Christian Wilhelm Franke begonnen worden, aber nie vollendet worden war.

Der Herausgabe des rasch vervollständigten sechsbändigen Ursprungswerks im Jahr 1808 durch den neuen Verleger folgte bereits 1809 die erste offizielle Brockhaus Ausgabe, die eine Kombination noch vorhandener alter Löbel- und neu gedruckter Bände war. Zwei dringend erforderliche Supplemente erschienen 1809 und 1811 – die Ursprungsausgabe erwies sich als längst überholt, hatte sie doch noch nicht einmal einen Eintrag zu Napoleon enthalten.

Die komplette Auflage der ersten Ausgabe des Conversationslexikons war Anfang 1811 bereits verkauft, und schon Ostern 1812 erschien der erste Band einer revidierten neuen Ausgabe. Auch sie war äußerst erfolgreich: Die Auflage der ersten vier Bände war bereits vergriffen, noch bevor das Lexikon komplett vorlag.

Der Verkaufserfolg und die rasche und ständige Erweiterung des Wissens in dieser Zeit bewirkten gemeinsam eine für die Publikationsgeschichte des Brockhaus im 19. Jahrhundert typische Situation: Fast kontinuierlich waren die letzten Bände der bisherigen Ausgabe mit den ersten Bänden einer neuen Ausgabe parallel in Bearbeitung. Inhalte, die einer älteren Ausgabe in einem Supplement beigegeben wurden, gingen zugleich als neue Einträge in eine aktualisierte Ausgabe ein. Während einige Käufer gerade die letzten noch fehlenden Bände oder Supplemente einer Ausgabe erwarben, begannen andere schon mit dem Sammeln der allerneuesten Edition.

Den Überblick über die einzelnen Ausgabe zu bewahren und Einzelbände und Supplemente den jeweils passenden Ausgaben zuzuordnen, ist mit Blick auf die frühen Ausgaben des Lexikons durchaus eine Wissenschaft für sich.

Als Gesamtheit stellen die mehr als 200 Bände der Brockhaus Ausgaben des 19. Jahrhunderts ein schier unerschöpfliches Reservoir des zeitgenössischen Wissens dar und dokumentieren die Anstrengungen des Verlags, mit einem sich immer rascher verändernden Wissen Schritt zu halten und dennoch die hohe Qualität zu halten, die den Brockhaus zum renommiertesten und am weitesten verbreiteten Nachschlagewerk in deutscher Sprache machte.

Aus heutiger Sicht liefert die parallele Verfügbarkeit aller 14 Brockhaus-Ausgaben des 19. Jahrhunderts in der Edition des Harald Fischer Verlags eine einzigartige Dokumentation der Entwicklung, Darstellung und Vermittlung von Wissen über ein ganzes Jahrhundert hinweg und ermöglicht aufschlußreiche Fallstudien zur Entwicklung einzelner konkreter Wissensinhalte. Die Gesamtausgabe der Brockhaus-Ausgaben des 19. Jahrhunderts bildet damit für die verschiedensten historischen Forschungsthemen eine Ressource von unschätzbarem Wert.

Die Gesamtedition enthält die folgenden, auch einzeln lieferbaren Ausgaben: